27.05.2022
Rangierbegleiter Slider

Rangierbegleiter

Ausbildung als Rangierbegleiter

Der Beruf zum Rangierbegleiter ist wohl neben dem Triebfahrzeugführer einer der beliebtesten.

Berufe im Eisenbahnbetrieb. Wenn Du keine Lust hast, die Triebfahrzeuge selbst zu fahren und auf den Schienen unterwegs zu sein, ist der Rangierbegleiter genau das Richtige für dich. Als Rangierbegleiter bist du im Bahnbetrieb tätig und rangierst die Triebfahrzeuge im Bahnhof. 

Du übernimmst Teile der Aufgaben des Triebfahrzeugführers und unterstützt Ihn so bei den Abläufen. So fallen zum Beispiel die Kommunikation mit dem Triebfahrzeugführer beim Rangierfunk, das Fahrzeuge kuppeln und entkuppeln oder ortsgestellte Weichen bedienen in den Aufgabenbereich eines Rangierbegleiters.

Was erhalte ich als Rangierbegleiter?

Als Rangierbegleiter erhältst du nach erfolgreich bestandener Weiterbildung ein attraktives Grundgehalt. 

Damit noch nicht genug: Zu dem Grundgehalt kommen noch Sonderzuschläge wie Wochenend-/Feiertags-/Nachtzuschlägen + Verpflegungspauschalen bei. Die Weiterbildung dauert voraussichtlich 4 Monate. Das hört sich gut an?

Das finden wir auch. Daher sind wir stetig auf der Suche nach neuen Anwärtern, die Rangierbegleiter werden wollen..

Um mit der Ausbildung starten zu können, benötigst du folgende Voraussetzungen:

In den ersten Wochen wirst du zunächst mit der Theorie starten, bevor es in der Praxis weitergeht. Der Unterricht findet in unseren neuen Schulungsräumen in Hamburg statt.

Bereits nach diesen Modulen kommt die erste praktische Einweisung im Gleis und Bahnhof. Im Anschluss hierzu folgt die Abschlussprüfung zum Rangierbegleiter. Du möchtest noch viel mehr erfahren und uns persönlich kennenlernen? Dann melde Dich bei uns.

Die ersten Wochen Theorie beinhalten:

Jeden Montag um 15:30 Uhr findet eine Informationsveranstaltung in Hamburg in der Amsinckstraße 57 statt.

Zur Informationsveranstaltung anmelden: